als ob es nichts gäbe

was erzählt werden
müsste

nichts zu glauben
nichts zu wissen

eine sanfte trägheit
in den gedanken

eine prise zimt
im herz

lächeln
ohne grund

die ruhe

inmitten von
chaos und unruhe

aus: „jetzt ist die zeit“ – gedichte zur zeitenwende, tredition 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s